Aryan Music
 
Hauptmenü
 Startseite
 Newsarchiv
 Konzerte
 Interviews
 Reviews
 Geschichte
 Aktionsfront
 Downloads
 Indizierungen
 Links
 AryanMusic Heft
Service

Willkommen
Benutzername:

Passwort:


Cookie setzen

[ ]
Online
Gäste: 3, Mitglieder: 0 ...

Online Rekord: 348
(Mitglieder: 0, Gäste: 348) am 09 Feb : 02:55

Mitglieder: 123
Neuestes Mitglied: 通幻波
RSS Feeds
Unsere News können eingespeist werden, wenn Sie diese rss Feeds nutzen.
rss1.0
rss2.0
rdf
Volksgemeinschaft statt Individualismus "Akzeptanz und Menschlichkeit"
am Samstag 17 April 2010
von Carl Tim Wevelbake
in Reviews > RAC Reviews
Kommentare: 5
Hits: 2425



Volksgemeinschaft statt Individualismus nennt sich eine neue Gruppe aus dem Umfeld der Band Racial Purity. Zwei Mitglieder der Gruppe haben einige Gastmusiker um sich versammelt und so elf Lieder eingespielt, welche eine Gesamtspielzeit von mehr als 40 Minuten vorweisen können.
Innerhalb dieser Zeit bekommt der Hörer eine ausgewogene Mischung zwischen Rechtsrock und Metal zu hören, wobei letztere Musikrichtung lediglich auf den teilweise vorhandenen tiefen Gesang beruht. Am Gesang sind mehrere Musiker aktiv, so dass es schon anhand dieses Aspektes zu einer großen Abwechslung bei den einzelnen Liedern kommt. Bereits beim Lied "Und keiner will es sehen" geht es schön melodiereich zu und im ständigen Wechsel zwischen den verschiendenen V.s.I. Sängern ergibt sich ein flottes Duett, welches Lust auf mehr macht.
Ein weiteres hörenswertes Lied ist "Glückliche Sklaven", welches schnell beginnt und von der Geschwindigkeit immer mehr abbaut. Spätestens im Mittelteil gibt es dann ein paar gute Moshparts, die aber sogleich wieder von treibendem Rechtsrock abgelöst werden. Das weiß zu gefallen.
Ebenfalls äußerst ansprechend, schon alleine aufgrund der angerissenen Thematik des Liedes, ist der Song "Erde ist Erbe". In diesem Land behandeln die Musiker das Thema Naturschutz, regionale Landwirtschaft und Globalisierung. Sie wettern gegen importierte Lebensmittel und plädieren für eine Unterstützung der hiesigen Erzeugnisse. Dies wird musikalisch mit hohem Tempo und äußerst aggressiv umgesetzt. Lediglich beim Refrain wird es melodisch und auch am Gesang legt man viel Wert auf beruhigende Töne. Ein wirklich gutes Lied, welches sich zudem noch mit einem oftmals ignorierten Thema auseinandersetzt.
Nun könnte man diese Auflistung von interessanten und hörenswerten Liedern noch weiter führen, aber der Gedanke dürfte klar sein: Volksgemeinschaft statt Individualismus haben hier elf absolut hörbare Lieder eingespielt, welche sich erstens durch eine große Abwechslung beim Liedaufbau und vor allem beim Gesang auszeichnen und zweitens interessante und teilweise ungewöhnliche Themen anreißen. Besonders letzteres ist äußerst positiv, da viele Sachen kritisiert werden, die oftmals von der Masse (auch innerhalb der "Bewegung") einfach so hingenommen werden. Ob es nun ein Lied wie "Pseudonationalist" wirklich gebraucht hat, ist Ansichtssache. Der Sinn, den dieses Lied darstellen soll, ist klar, aber ob dies die richtigen Personen erreicht, ist fragwürdig.
Zusammen mit der CD kommt ein 12seitiges Beiheft ins Haus, welches alle Texte beinhaltet und mit allerlei Grafiken ausgeschmückt wurde. Das passt.

So gesehen gibt es an diesem Album nichts auszusetzen. Die Band präsentiert hier elf abwechslungsreiche politische Lieder, welche zu keinem Zeitpunkt langweilen. Besonders der Fakt, dass sich hier mehrere Sänger abwechseln, weiß zu gefallen. An den Instrumenten merkt der Hörer das hier erfahrene Musiker am Werk sind, was sich auch im Aufbau der einzelnen Lieder widerspiegelt. Von daher kann hier ohne Einschränkungen eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden.

Label: OPOS Records

Band: nicht vorhanden

Hörproben: auf der OPOS Netzseite
Kommentare
Volksgemeinschaft statt Individualismus "Akzeptanz und Menschlichkeit"S.H. | 21 Apr : 19:43
Gast
Darauf antworten
Ist ja ne ganz gute Besprechung aber so einiges muss doch mal richtig gestellt werden!!

Denn Erstens: singt NICHT Rico von CoV mit, bei keinem Einzigen der Lieder!!! Man sollte sich schon mal das Beiheft durchlesen!!! Alle Clean-Stimmen und auch oft der normale "Rock"-Gesang kommen vom zweiten RACIAL PURITY Sänger!

Zweitens: besteht die Combo aus zwei RP Mitgliedern (Gittarist und 2.Sänger) und man hatte Drittens: lediglich nur 2 Gastsänger welche aber jeweils nur 2-3 Zeilen eingesungen haben!!

Aber nix für Ungut...trotzdem ne gute Besprechung!!

Gruß S.H.
Re: Volksgemeinschaft statt Individualismus "Akzeptanz und Menschlichkeit"jörg | 07 Feb : 21:06
Gast
Darauf antworten
eure musik finde ich richtig gut weiter so
Volksgemeinschaft statt Individualismus "Akzeptanz und Menschlichkeit"Carl Tim Wevelbake | 22 Apr : 17:25
Gast
Darauf antworten
Wurde soeben überarbeitet. Vielen Dank für die Infos.
= )
Volksgemeinschaft statt Individualismus "Akzeptanz und Menschlichkeit"Unbekannter | 24 Apr : 20:00
Gast
Darauf antworten
Ich muss auch sagen das mir das Album super gefällt.

"Glückliche Sklaven" ist meiner Meinung nach nicht zu toppen.
Volksgemeinschaft statt Individualismus "Akzeptanz und Menschlichkeit"Schinkengriller | 25 Apr : 00:44
Gast
Darauf antworten
Ist zwar im Großen und Ganzen eine ganz solider Scheibe, keine Frage, nur finde ich den Gesang, der sehr wohl abwechselungsreich, nicht immer so wirklich dienlich. Klar, man muss neue Wege bestreiten und auch manchmal progressiv sein, nur ist manchmal weniger, eben dann auch mehr. Textlich und von der Gestaltung des Beiheftes ist hier alles gut, die musikalische Darbietung ebenfalls.

Sie müssen angemeldet sein um auf dieser Seite Einträge machen zu können - bitte melden Sie sich an, oder wenn Sie noch nicht registriert sind, klicken Sie hier hier registrieren
AryanMusic Heft

AryanMusic Heft Nr. 2
Letzte Einträge

Reviews
Konzerte
Interviews
Aktionsfront
Geschichte
AM T-Shirt
shirt-ansicht_small.JPG
Das Aryan Music Textilmotiv
Mehr Infos gibts hier !!
Bands gesucht!
Bands gesucht!
Vote 4 us!

Thiazi Topsites
Visitors
free counters
©1999-2012 by aryan88.com and underground-music.info,
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 License
Seitenaufbauzeit:2.6234sek,0.4128davon für AbfragenDB Abfragen88.